Kategorien
Gottesdienst für zuhause Kirche für zuhause

Morgengebet (Woche vom 19.-25.4.)

Herr, öffne meine Lippen.

Damit mein Mund dein Lob verkünde. Der Herr ist gnädig und gerecht, unser Gott ist barmherzig.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie im Anfang, so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit. Amen. Halleluja

Lied – EM 442

  1. Lasst uns mit Jesus auferstehn,mit ihm den Weg zum Leben gehn, der seine Welt zu retten, starb, der lebt und Leben uns erwarb, der siegreich stieg zum Licht empor und diesen Tag für sich erkor.
  2. Dies ist der Tag, den er gemacht,damit wir sehn, was er vollbracht, und spüren seiner Liebe Kraft, die neues Leben in uns schafft, uns auferweckt zu sichrem Stand und Fülle schenkt aus Gottes Hand.
  3. Wir bringen dar, was Gott gehört,im Dankgebet, das ihn verehrt; wir hören freudig auf sein Wort und künden dankbar fort und fort den Tod aus Liebe, den er litt, als er das Leben uns erstritt.
  4. Lob, Ehr und Preis sei Jesus Christam Tag, der ihm gewidmet ist.

Voll Freude und voll Dankbarkeit sei jeder Atemzug geweiht, ihm, der uns überschwänglich liebt und Teil an Gottes Leben gibt.

Psalm 116,1-9+13

Ich liebe den HERRN, denn er hört die Stimme meines Flehens. Er neigte sein Ohr zu mir; darum will ich mein Leben lang ihn anrufen.

Stricke des Todes hatten mich umfangen, des Totenreichs
Schrecken hatte mich getroffen; ich kam in Jammer und Not.

Aber ich rief den Namen des HERRN:
Ach, HERR, errette mich!
Der HERR ist gnädig und gerecht, und unser Gott ist barmherzig. Der HERR behütet die Unmündigen; wenn ich schwach bin, so hilft er mir. Sei nun wieder zufrieden, meine Seele; denn der HERR tut dir Gutes.

Denn du hast meine Seele vom Tode errettet, mein Auge von den Tränen, meinen Fuß vom Gleiten. Ich werde wandeln vor dem HERRN im Lande der Lebendigen.

Ich will den Kelch des Heils nehmen und des HERRN Namen anrufen.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist wie im Anfang, so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit.

Losung und Lehrtext der Herrnhuter Losungen

Stille

Herr, ich komme zu dir, dass deine Berührung mich segne, ehe ich meinen Tag beginne.

Lass deine Augen eine Weile ruhen auf meinen Augen. Lass mich das Wissen um deine Freundschaft mitnehmen in meinen Alltag.

Fülle meine Seele mit deiner Musik, mit deinem Frieden, mit deiner Freude.

Begleite mich durch den Lärm des Tages und lass den Sonnenschein deiner Liebe über mir erstrahlen.

Herr, lass im Tal meiner Mühen Früchte reifen in Fülle. Amen

Rabindranath Tagore

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.