Kategorien
Gottesdienst für zuhause Kirche mit Kindern

Tipps für Hausgottesdienste mit Kindern

Die Hausgottesdienste für Familien mit Kindern im Kindergartenalter sind so konzipiert, dass sie ohne große Vorbereitungszeit und ohne viele Materialien gefeiert werden können. Daher werden die Materialen oft auch mehrfach verwendet.

Die Grundstruktur der Teile Ankommen – Hören – Teilen – Weitergehen entspricht dem „Erwachenengottesdienst“ der Evangelisch methodistischen Kirche. Innerhalb der Teile kann gerne variiert und an die Familiensituation angepasst werden (Lieder einfügen, austauschen, Geschichte anders erzählen, andere Aktion wählen etc.).

Um die Vorbereitung zu unterstützen, findet ihr hier einige Tipps für die Umsetzung:

StrukturPraktische Tipps
Ankommen – Gott bringt uns zusammen
Aufräumen/elektrische Geräte abstellenEs ist wichtig, dass der Ort, an dem der Gottesdienst gefeiert wird, möglichst wenig Ablenkung bietet. Es wird schwierig genug sein, die Konzentration der Kinder für die ca. 45 Minuten zu halten. Dies wird erschwert, wenn Spielzeug noch in der Nähe herumliegt.
Kerze anzündenWenn Taufkerzen vorhanden sind, können diese verwendet werden. Sie bekommen so noch eine andere Dimension: die der Gemeinschaft mit der Gesamtkirche
VotumEs mag einem komisch vorkommen, das Votum selbst zu sprechen, was man sonst in der Kirche nur von vorne hört. Wir möchten euch Mut machen, es trotzdem einmal auszuprobieren: Es verdeutlicht, dass diese Situation über einen gespielten „Stuhlkreis“ hinaus geht.
LiedBei Liedern hat sich gezeigt: Besser einfachere als zu schwere Lieder. Im Gottesdienst keine unbekannten Lieder einführen – besser ein paar Tage eher anfangen zu üben oder durch bekannte Lieder ersetzen. Mögliche Lieder für den Beginn:
– Ein neuer Tag beginnt (EM 617)
– Von Aufgang der Sonne (Unser Kinderliederbuch1)
– Wir sind hier zusammen in Jesu Namen (EM 432)
Jesus, wir laden dich ein
– Wir fangen an, jetzt hier im Kreis (Top 27, 1)
– Heut ist ein Tag, an dem ich singen kann (Unser Kinderliederbuch 297)
GebetHier bietet sich eine Form an, in der es Kindern ermöglicht wird, frei mit Gott zu sprechen. Es können aber auch vorformulierte Gebet verwendet werden.
Hören – Gott spricht zu uns
LiedWenn möglich, greifen die Lieder in diesem Teil das Thema der biblischen Geschichte auf
Biblische GeschichteDa vermutlich nicht viel Zeit zur Vorbereitung zur Verfügung steht, wird in der Regel das Vorlesen aus der Kinderbibel empfohlen. Wenn die jeweilige Geschichte nicht in der vorhandenen Kinderbibel vorkommt, bieten sich diverse andere Möglichkeiten an, die jeweilige Geschichte zu vermitteln: Geschichte nacherzählen und evtl. mit Figuren darstellenGeschichte in einer einfachen Übersetzung aus einer „normalen“ Bibel vorlesen und anschließend nachbauenAusmalbilder zur jeweiligen Geschichte ausmalen und dabei die Geschichte nacherzählenIm Internet nach Mitmachgeschichten suchenEntsprechende Youtube-Clips zeigen
Lied 
Teilen – Gott verbindet uns miteinander
AktionDiese Aktion soll helfen, den Kontakt zur Gemeinde trotz räumlicher Distanz zu halten.
FürbittengebetHier ist Raum für ein Fürbittengebet. Vielleicht beten wir für die Person, die in der vorhergehenden Aktion bedacht wurde.
Vater unserDas gemeinsame Beten des Vater unser verdeutlicht, dass die Familie genau das gleiche Gebet betet, wie vielleicht zur gleichen Stunde viele andere Christen. Auch wenn die Kinder vielleicht noch nicht mitbeten können, kann man ihnen diese Verbundenheit zeigen, indem man sich beim Beten an den Händen fasst.
Weitergehen – Gott segnet uns
Segensgebet und Lied:…sind in den Vorschlägen als wiederkehrendes Ritual immer gleich, aber können selbstverständlich auch variiert werden.
Gottes gute HändeHände zeigen
sind wie ein großes Zelt,mit den Händen über dem Kopf ein Zeltdach formen
das uns beschützt und fest zusammenhält.beide Hände fest verschränken und zusammenhalten
Gottes gute HändeHände erhoben zeigen
sind wie ein großes Zeltmit den Händen über dem Kopf ein Zeltdach formen
Er beschützt dichauf das Gegenüber zeigen
und michauf sich selbst zeigen
und die ganze weite Welt.mit den Händen einen Kreis beschreiben
Amen(Hände falten)

Mögliche Lieder für das Schlusslied:

  • Gott, dein guter Segen (EM 496)
  • Herr wir bitten, komm und segne uns (EM 493)
  • Dass die Liebe Gottes mit uns ist (Top 27, 26)
  • Er hält die ganze Welt (Unser Kinderliederbuch 251)
  • Immer und überall (Top 25, 11)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.